Missverständnis bei Brandeinsatz

Am vergangenen Mittwoch ging bei der Rettungsleitzentrale ein Notruf ein, bezüglich eines Geländewagens, der in Brand geraten war. Die Anruferin teilte den Ort des Brandes mit, wurde aber aufgrund nicht eindeutiger Angaben missverstanden, und so waren die Einsatzkräfte auf Norderney alarmiert und geschickt worden.

Eigentlich hatte sich der Brand  in Norden Norddeich auf  den Großparkplätzen direkt an der B72 ereignet. Nachdem auf Norderney schnell von den Einsatzkräften festgestellt wurde, dass es hier keinen Brand gab, war die gleichzeitig alarmierte Feuerwehr in Norden bereits kurze Zeit später am tatsächlichen Einsatzort und konnte das Feuer im Heck des Mercedes Geländewagens schnell unter Kontrolle bringen.