„Stunde der Wintervögel“ sprengt Erwartungen

Bei der siebten bundesweiten „Stunde der Wintervögel“ wird der Teilnahmerekord vom letzten Jahr in diesem Jahr voraussichtlich weit übertroffen werden. Bereits nun seien Meldungen von über 9000 Naturfreunden aus rund 5800 Gärten niedersachsenweit eingegangen, wie der Nabu Niedersachsen berichtete. Eine Nachmeldung der Zählungen ist noch bis kommenden Montag möglich und auch die Meldungen, die per Post eingegangen sind und eingehen, sind noch nicht ausgewertet. Erwartet wird, dass die Vorjahreszahl von 10.749 Teilnehmern  deutlich getoppt wird. Eine endgültige Auswertung der Ergebnisse ist für Ende Januar vorgesehen.