„Inselfrieden“ sucht neuen Namen

Das Altenheim „Inselfrieden“ auf Norderney soll einen neuen Namen erhalten. Nachdem das Altenheim nun in allen Bereichen „frischen Wind“ bekommen hat, soll sich auch der Name der Einrichtung in das neue Konzept fügen. Er soll schwungvoll sein und sollte einen Bezug zum Altenheim, wie auch zur Insel haben und kann sowohl  auf  Hoch-, wie auch auf Plattdeutsch sein.

Um die Namenssuche so kreativ wie möglich zu gestalten, bekommt jeder, der Interesse hat, die Möglichkeit, seinen ganz persönlichen Namesvorchlag einzureichen. Für Namensvorschläge ist eine Email an folgende Adresse incl. Namen und vollständiger Anschrift zu senden:

info@norderneyer-badezeitung.de

Der Einsendeschluss ist Ende Februar und der Gewinner bekommt einen Preis.