Inselkirche: Sanierung geht voran

Seit dem Jahr 2013 ist die umfangreiche Sanierung der Inselkirche auf Norderney in Planung. Im Jahr 2015 bereits wurde als Erstes der Turm der Kirche erneuert, da dieser stark marode war und Gesteinsteilchen drohten herabzustürzen. Ebenso ist die Lage aktuell im Bereich des Haupteinganges. Das Mauerwerk ist vielerorts nicht mehr dicht, die Fugen fehlen und Feuchtigkeit dringt in das Gebäude. Dies zieht entsprechend Schäden im Inneren des Gebäudes mit sich.

Die Sanierung der Fassade ist nun in Arbeit, es wurde bereits der Wein herunter geschnitten, der flächendeckend das Bild der Inselkirche zierte, um ein Gerüst aufzustellen. Nach den Arbeiten am Mauerwerk der Kirche soll es zum Jahresende ins Innere des Gebäudes gehen. Dieser Zeitpunkt ist passender, denn das Besucheraufkommen während des Gottesdienstes ist wegen der fehlenden Gäste um ein Vieles kleiner.

Nach Beendigung der Sanierungsmaßnahmen soll die Inselkirche wieder mit Wein bewachsen werden, womit sich das gewohnte Bild der Kirche präsentieren wird.