Brand in Dachstuhl

Am vergangenen Mittwoch wurde zum späten Nachmittag gegen 17.00 Uhr ein Brand übe die Leitstelle Ostfriesland gemeldet. Hier hatte der Dachstuhl eines Hauses in der Langestraße Feuer gefangen. Da das Feuer sich extrem schnell in einer Wärmedämmfassade im Obergeschoss ausbreitete, konnten die Einsatzkräfte aufgrund der Rauchentwicklung schon aus der Ferne sehen, wo sie benötigt wurden. Mit 8 Fahrzeugen und etwa 50 Einsatzkräften rückte die Feuerwehr an und unter Verwendung von schwerem Atemschutz wurde das Feuer von allen Seiten bekämpft. Da das Feuer drohte, auch auf benachbarte Wohnungen und den Edekamarkt im Erdgeschoss überzugreifen, durfte keine Zeit  verloren werden. Im Edekamarkt hatte sich bereits große Wärme entwickelt, die die Lichtkuppeln im Laden schmelzen ließ. In einigen angrenzenden Wohnungen waren unter dem großen Hitzeeinfluss die Verglasungen der Fenster geplatzt.

Die Feuerwehr brauchte eine gute Stunde, bis der Brand komplett gelöscht war. Gegen 19:00 Uhr konnte der Einsatzort wieder verlassen werden. Der Schaden wird auf ca. 100000 Euro geschätzt. Wie es zu dem Brand kommen konnte ist noch vollkommen unklar.