Berhard Gruben „leise“ verabschiedet

Die Berhard Gruben hat viele Jahre gute Dienste geleistet während ihrer Stationierung auf Norderney. Wie bereits berichtet, wurde der bekannte Seenotrettungskreuzer vor kurzer Zeit von dem neuen Schiff „Eugen“ abgelöst, das nun in Zukunft die Arbeit auf Norderney übernimmt. Die Bernhard Gruben wurde im Jahr 1997 in den Dienst gestellt und hat nun vor knapp einer Woche am frühen Morgen den Hafen Norderney verlassen. Der nächste Aufenthaltsort des Kreuzers ist Wilhelmshaven, wo die Gruben erst einmal auf die Werft geht. Im Anschluss geht es weiter zu ihrem zukünftigen Standort Hooksiel (Wangerland), wo die Bernhard Gruben weiterhin gute Dienste leisten wird.

Die Ankunft des 2009 gebautet Rettungskreuzers Eugen wurde mit Musik und Feuerwehraufgebot unter den Augen vieler Besucher gefeiert.