Haus Schiffahrt umgezogen

Seit Beginn der Woche nun ist das bekannte „Haus Schiffahrt“ auf Norderney geschlossen. Hier wurden seit dem Jahr 1984 Fahrkarten verkauft und Fahrzeugreservierungen gebucht. Mit dem neuen Hafenterminal ist das Haus Schiffahrt nun in ihr neues Quartier am Hafen eingezogen und ab dato sind nur noch hier Fahrkarten erhältlich. Die neuen  Öffnungszeiten am Hafen sind von 5:45 Uhr – 18:15 Uhr. Durch das neue Online-System der Frisia werden von Gästen großenteils die Fahrkarten bereits über das Internet gekauft, daher war immer weniger Kundenaufkommen am ehemaligen Haus Schiffahrt zu verzeichnen. Ebenfalls zur Reduzierung hat die Schließung der Bahn-Servicestelle beigetragen. Um die Kaufoption am alten Haus Schiffahrt nicht ganz auszuknipsen, plant die Frisia einen Fahrkartenautomaten aufzustellen und so möglichen Passanten die Möglichkeit zu geben, ihre Fahrkarten immer noch hier kaufen zu können. Mit einer Organisationszeit zur Aufstellung des Automaten von sechs bis acht Wochen muss aber gerechnet werden.

Die Frisia behält sich die Option vor, während akuter Stoßzeiten, die Schalter im Haus Schiffahrt in der Bülowallee wieder zu öffnen. Man wolle die Situationen abwarten und auswerten.