Verzögerungen im Fährverkehr

Bereits in den vergangenen Tagen gab es im Fährverkehr der Reederei Frisia vermehrt Schiffsausfälle von und nach Norderney. Kritische Zeiten sind hier wie gewohnt während des Niedrigwassers. So fielen in den letzten Tagen meist die Überfahrten in den Morgenstunden aus, wie die Frisia pünktlich online meldete. Die Fähren in den kommenden Tagen werden laut Angaben planmäßig passieren, doch es wird drauf hingewiesen, dass es möglicherweise zu Verzögerungen durch das aktuelle Niedrigwasser kommen kann. Entsprechend ist es auch möglich, dass die eventuellen Anschlusszüge im Falle einer verlängerten Fahrzeit nicht erreicht werden. 

An- und abreisende Gäste werden gebeten, für weitere und aktuelle Informationen die der Homepage der Frisia zu besuchen. 

www.reederei-frisia.de