Norderney als „Fairtrade-Town“

Die Insel Norderney steht für Nachhaltigkeit in vielen Bereichen. Am vergangenen Freitag präsentierte sich in der Poststraße auch die Fairtrade-Steuerungsgruppe und gab Informationen zu Fairtrade-Produkten, wie zum Beispiel Saft und Schokolade. Die angebotenen Produkten stammten hier aus dem Weltladen der evangelischen Inselkirche sowie von regionalen Einzelhändlern, welche gern von den interessierten Besuchern angenommen wurden. 

Neben ausführlichen Informationen zu fairem Handel wurden die Gäste und Passanten auch auf die Bewerbung Norderneys als „Fairtrade-Town“ hingewiesen. Um als Fairtrade-Town angesehen zu werden, muss die Kommune 5 Kriterien erfüllen und nachweisen. Diese werden auf verschiedenen Ebenen bemessen. 

Detaillierte Informationen zu dem Thema „Fairtrade-Towns“ finden Sie unter folgendem Link:

https://www.fairtrade-towns.de/aktuelles/