Seenotrettungskreuzer „Eugen“ wird kurzzeitig ersetzt

Der auf Norderney stationierte Seenotrettungskreuzer Eugen ist für mehrere Monate aufgrund von Wartungsarbeiten aus dem Betrieb genommen. Wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger mitteilte, stünden diverse Reparaturarbeiten an und das Schiff bekommt einen neuen Anstrich, welchen bereits andere Rettungskreuzer in den Regionen List, Olpenitz und Büsum erhalten haben. Mit der Farbe Tagesleuchtrot werde dies die sichtbarste Veränderung an dem Kreuzer sein. Weiter sollen einzelne Geräte ausgetauscht werden und eine Generalüberholung gemacht werden. Außerdem werde das Schiff von Korrosionsschäden befreit.

Als Ersatz für die Eugen springt für die Zeit der Rettungskreuzer „Vormann Jantzen“ ein.

Die routinemäßige Überholung werde bei den Schiffen etwa alle drei Jahre durchgeführt, um die stetige Einsatzbereitschaft zu gewährleisten.

https://www.seenotretter.de/wer-wir-sind/flotte/